Germersheim
erleben

Herzlich willkommen in der Festungsstadt Germersheim

Germersheim hat richtig viel zu bieten. Hier am Rhein, in der schönen Pfalz, nahe an Baden und dem Elsass gelegen, ist Germersheim mit seiner mächtigen historischen Festung und seinen vielen schönen Gassen, Winkeln und Plätzen zu einer einzigartigen Sehenswürdigkeit geworden, die viele Menschen anzieht und begeistert. Der Genuss darf in der Pfalz natürlich niemals fehlen, kehren Sie ein bei unseren kreativen, gastfreundlichen Gastronomen. Danach geht es Ihnen sicher wie den meisten Besuchern Germersheims, Sie haben sich verliebt in unsere Stadt!



Neuer "Kunst- und Skulpturenführer" erschienen 
Unternehmen Sie einen Kunstspaziergang durch die Festungsstadt

Neben der imposanten historischen Festungsanlage und der vielfältigen Museumslandschaft hat die Stadt Germersheim auch für Kunstliebhaber*innen einiges zu bieten. Nach rund zehn Jahren ist auf Initiative des Tourismus-, Kultur- und Besucherzentrums Weißenburger Tor eine Neuauflage des städtischen Kunst- und Skulpturenführers erschienen. Der 100-seitige Kunstkatalog zeigt Fotos von insgesamt 61 sehenswerten Objekten und Skulpturen, die sich im öffentlichen Raum an verschiedenen Standorten in ganz Germersheim befinden. Den "Kunst- und Skulpturenführer" können Sie sich hier herunterladen.

Der Katalog „Kunst- und Skulpturenführer“ ist beim Tourismus-, Kultur- und Besucherzentrum Weißenburger Tor zu einem Preis von 10,- Euro erhältlich.

AKTUELLE AUSSTELLUNG IM WEISSENBURGER TOR
Doppelaustellung "Die zweite ART-Begegnung" bis zum 12. Dezember 2021

Die Künstlerinnen Kerstin Heidrich aus Hördt und Ulrike A. Freitag aus Fischbach präsentieren ihre unterschiedlichen Arbeiten in Aquarell-, Acryl-, Öl- und Mischtechnik. Ihre ausdrucksstarken Portraits, Tierportraits sowie Natur- und Landschaftsbilder sind eine Augenweide mit jede Betrachter*in.

Bürgermeister Marcus Schaile beglückwünschte die beiden Künstlerinnen zu ihrer Ausstellung im historischen Weißenburger Tor und wünschte ihnen viel Erfolg für den weiteren Verlauf. Da die beiden Frauen bereits schon einige Male erfolgreich Ausstellungen gemeinsam bestritten hätten, stehe „die zweite ART-Begegnung“ hier in Germersheim unter einem sehr guten Stern. „Ich freue mich sehr, dass sich unsere Reihe „Kunst im Weißenburger Tor“ so wunderbar etabliert hat und wir hier unseren Bürger*innen, aber auch vielen Besuchern, die von außerhalb kommen, immer wieder aufs Neue talentierte Künstler*innen und Hobbykünstler*innen präsentieren dürfen“, so der Germersheimer Bürgermeister.

Hinter der aktuellen Gemeinschaftsausstellung „Die zweite „ART-Begegnung“ im Weißenburger Tor steckt geballte Frauen-Power und ist etwas ganz Besonderes: es ist eine Ausstellung, in denen unterschiedliche Herangehensweisen ein Bild zu malen, eine Rolle spielen.  Während beispielsweise Kerstin Heidrich´s Inspiration in dem „Nach draußen gehen“ begründet ist und sie ihre (Reise-) Erlebnisse und Eindrücke umsetzt, ist Ulrike A. Freitag lieber im Atelier zuhause und lässt ihre Bilder „im Inneren“ entstehen. Als studierte Architektin sind diese im Gegensatz zu Kerstin Heidrich mehr vom Zeichnen geprägt. Die beiden Künstlerinnen wecken beim Betrachter die Lust, sich in die Werke zu vertiefen und die Zeit anzuhalten, wie etwa die scheinbar „lebendigen“ Portraits und Tierportraits, wie etwa den „Hundeblick“ mit glänzend bernsteinfarbenem Auge.

Die Ausstellung „Die zweite ART-Begegnung“ im Weißenburger Tor ist noch bis einschließlich Sonntag, dem 12. Dezember 2021 geöffnet.
Die Finissage mit Glühwein und Plätzchen findet am Sonntag, dem 12. Dezember um 16:00 Uhr statt. Gäste sind herzlich willkommen.

Am Samstag, dem 27. November von 14:30 Uhr bis 15:30 Uhr wird von der Künstlerin Kerstin Heidrich ein kostenloser Schnupperkurs „Aquarellmalerei“ angeboten. Teilnahme nur nach Voranmeldung!

Kontakt: Tourismus-, Kultur- und Besucherzentrum Weißenburger Tor, Telefon 07274-960 302.
Öffnungszeiten: im Oktober: Montag bis Freitag von 10-17 Uhr, Samstag von 10-14 Uhr und Sonntag von 10-15 Uhr.
Im November/Dezember: Montag bis Donnerstag von 10-17 Uhr sowie Freitag von 10-13 Uhr.


 
E-Mail
Anruf
Karte
Infos